Meldungen Details

Azubis unterstützen das Harburger Hospiz

Spendenaktion im Obi-Markt Neugraben

„Wir sind dankbar für alle Spenden, denn darauf sind wir bei unserer Arbeit fortlaufend angewiesen. Wenn uns so junge Leute mit einer so tollen Aktion unterstützen, ist das aber etwas Besonderes, worüber wir uns wirklich sehr freuen“, erklärte Marion Basler, die auch stellvertretende Leiterin des Hospizes ist.
Die Auszubildenden der Baumarkt-Kette hatten die Aufgabe, ein Projekt zu gestalten, dass sie sich selbst aussuchen konnten. Da sie eine gemeinnützige Organisation unterstützen wollten, wo das Geld gut ankommt, verkauften sie zugunsten des Hospizes Waffeln.
Nach einem Rundgang durch das Haus zeigten sich die sechs Azubis mit ihrer stellvertretenden Marktleiterin Melanie Jaster sehr beeindruckt von der freundlichen Atmosphäre der Einrichtung. Für die Gruppe war es der erste Besuch in einem Hospiz.
Das Hospiz für Hamburgs Süden bietet Platz für zwölf Gäste in der letzten Lebensphase. Der Aufenthalt ist für die Gäste kostenlos. Einen Teil der laufenden Kosten muss das Harburger Rote Kreuz jedes Jahr aus Spenden finanzieren.

Bildunterschrift:
Die stellvertretende Obi-Marktleiterin Melanie Jaster (l.) überreichte gemeinsam mit Azubis des Baumarktes einen Spendenscheck an Pflegedienstleiterin Marion Basler vom Hospiz für Hamburgs Süden

Zurück

Navigation überspringen